Alois TagebuchDer kleine Kerl hat sich recht schnell bei uns eingelebt. Alois verträgt sich mit unserer großen Hündin und der kleinen Pflegehündin sehr gut. Auch unsere Katzen hat er lieben gelernt, sie geben ihm sogar Köpfchen. Alois mag einfach Gesellschaft, da fühlt er sich wohl!

Er ist ein recht kleiner Hund, denn er hat kurze Dackelbeinchen. Damit sieht er so entzückend aus, dass man ihn dauernd knuddeln möchte und das liebt er auch. Er ist sehr verschmust und anhänglich und zeigt uns deutlich seine Zuneigung, das ist so schön!

Alois ist auch sehr agil, rennt viel und liebt es zu apportieren. Er bringt alles was weg fliegt wieder, dabei schüttelt er seine Beute kräftig durch. Wenn mal nix da ist, kommt er auch schon mal mit
einem Grasbüschel an. Er liebt es einfach, draußen zu toben und zu spielen. Dabei ist er aber jederzeit zuverlässig abrufbar....na klar, die Leckerlies warten ja schließlich.

An der Leine üben wir noch, denn eigentlich kann er ganz gut an der Leine gehen, aber wenn er eine tolle Spur erschnüffelt, vergisst er sich und zieht erst mal, aber er ist ja jung und lernfähig.
Das beweist er auch dadurch, dass er Freude am Erlernen kleiner Kunststückchen hat. „Gib Pfötchen“ kann er ganz prima und wenn man das andere Pfötchen auch noch einfordert, gibt er es meist. Auch „lass es“, wenn er auf der Hand ein Leckerlie gereicht bekommt, hat er schnell begriffen, denn wenn er es nicht frisst, kommt irgendwann mal aus der anderen Hand ein Leckerlie das er fressen darf :-). „Sitz“ und „bleib“ kann er auch schon, wobei die Notwendigkeit von „bleib“ von ihm nach ca. 3 Metern Abstand schon mal hinterfragt wird. „Komm“ und „nein“ darauf reagiert er prima !!! „Platz“.....na ja, die paar Zentimeter fallen nicht ins Gewicht....denkt Alois ;-).

Im Haus hat er bislang noch nichts angestellt. Hin und wieder bringt er mal einen Tannenzapfen oder ein Stöckchen mit rein und zerpflückt es genüsslich, aber das darf er. Wir haben hier
eine „Hundespielkiste“ mit ganz viel verschiedenem Spielzeug. Davon ist er sehr begeistert und sucht sich immer wieder ein anderes Spielzeug raus. Das trägt er dann im Haus und im Garten
spazieren. Er bellt nicht im Haus, aber längere Zeit alleine bleiben will er noch nicht.

Nachts schläft er im Schlafzimmer neben dem Bett in seinem Körbchen und ist ganz ruhig bis zum nächsten Morgen. Tagsüber hält er es gut 3 Stunden durch, dann muss er aber raus und zeigt das auch deutlich an.Wie jeder junge Hund testet er seine Grenzen manchmal aus, aber dafür ist ja dann Frauchen oder Herrchen da, um ihm zu sagen: bis hierher und nicht weiter, das akzeptiert er dann auch.

Wir finden, Alois ist ein ganz bezaubernder kleiner Junghund, der viel Spaß und Freude mitbringt!

Wer sein Leben mit diesem kleinen liebevollen kernigen Kerlchen teilen will, der holt sich einen kleinen Schatz mit funkelnden dunklen Augen, aus denen tiefe Zuneigung und grenzenlose Loyalität sprechen. Er ist einfach dieses Quäntchen Glück, das man in seinem Leben noch braucht !!!

   
Copyright © 2019 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 269 : Gestern 407 : Woche 269 : Monat 9873 : Insgesamt 1379534

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online